Seminar Sterilgutaufbereitung - Block 3 - Instrumentenkunde

Artikelnummer: 9900083

390,00 €*

Bitte melden Sie sich an, um Ihre Konditionen zu erhalten.

Sofort verfügbar, Lieferzeit


Artikelnummer: 9900083
Unser Kommentar: Mindestteilnehmerzahl 5 Personen. Maximale Teilnehmerzahl 10 Personen. . Unsere Seminare zur Sterilgutaufbereitung können ab sofort für die Erlangung von Fortbildungspunkten bei Registrierung® beruflich Pflegender eingereicht werden. Es werden sowohl Einzelseminare als auch Seminarblöcke mit Fortbildungspunkten versehen. Pro Einzelseminar werden 8 FBP vergeben.
Produktinformationen "Seminar Sterilgutaufbereitung - Block 3 - Instrumentenkunde"
Seminarinhalte

Seminarblock 3 „Oberflächenveränderungen erkennen – Ursachen und Prävention“

Zielgruppe: Mitarbeiter und Führungskräfte aus AEMP, ZSVA, Haustechnik und Hygienebeauftragte

Seminarziel: Im Mittelpunkt dieses Seminarteils stehen die Vermeidung von täglichen Risiken und Kostentreibern sowie die Sicherstellung des Patientenschutzes durch Erkennung von Oberflächenveränderungen, deren Ursachen und die Integration geeigneter Präventionsmaßnahmen.

Medizinprodukte unterliegen in ihrem Lebenszyklus von der Beschaffung bis hin zu ihrem Ersatz, unzähligen äußeren Einwirkungen, die unweigerlich negative Auswirkungen haben. Diese zeigen sich von visuell unschön bis hin zur Unbrauchbarkeit des Medizinproduktes.

In der Praxis ist bewiesen, dass ausschließlich eine ganzheitliche Betrachtungsweise und Analyse der Sterilgutaufbereitungskette die notwendigen Lösungsansätze zur Beseitigung von destruktiven Einflüssen auf die Medizinprodukte ermöglicht.

Erfahren Sie in diesem Seminarblock 3 von unserem Referenten Ralf Kurzrock differenziert, wo genau die Ursachen für Oberflächenveränderungen an Medizinprodukten begründet sind. In gemeinsamer Gruppenarbeit werden Sie Veränderungen identifizieren sowie Lösungsmöglichkeiten erarbeiten, die zu erhöhter Patienten- und Anwendersicherheit führen.