Seminar Sterilgutaufbereitung - Block 5 - Sterilgut-Instrumentenlogistik

Artikelnummer: 9900089

420,00 €*

Bitte melden Sie sich an, um Ihre Konditionen zu erhalten.

Sofort verfügbar, Lieferzeit


Artikelnummer: 9900089
Unser Kommentar: Mindestteilnehmerzahl 5 Personen. Maximale Teilnehmerzahl 10 Personen. . Unsere Seminare zur Sterilgutaufbereitung können ab sofort für die Erlangung von Fortbildungspunkten bei Registrierung® beruflich Pflegender eingereicht werden. Es werden sowohl Einzelseminare als auch Seminarblöcke mit Fortbildungspunkten versehen. Pro Einzelseminar werden 8 FBP vergeben.
Produktinformationen "Seminar Sterilgutaufbereitung - Block 5 - Sterilgut-Instrumentenlogistik"
Seminarinhalte

Seminarblock 5 „Zentrale Herausforderungen in der Sterilgut- und Instrumentenlogistik“

Zielgruppe: Mitarbeiter und Führungskräfte aus ZSVA, AEMP und OP-Abteilung

Seminarziel: Sicherstellung und Erhöhung der Patientensicherheit durch Beleuchtung der besonderen Herausforderungen, die die Ver- und Entsorgungslogistik an die Organisation der Versorgungswege und die Zwischenlagerung der Instrumente und Sterilgüter stellt.

Die Qualität der Sterilgutaufbereitung wird nachweislich durch die OP-Instrumentenlogistik beeinflusst. Bei der Werterhaltung der vorhandenen oder neu beschafften chirurgischen Instrumente spielen die richtige Bereitstellung der chirurgischen Instrumente, Vorreinigung, Lagerorte sowie An-und Abfahrströme eine zentrale Rolle. Die ganzheitliche Betrachtung des Prozesses der Instrumentenlogistik von der OP-Vorbereitung bis zur OP-Nachbereitung führt zu Investitionssicherheit, Kostenersparnis und zur Erhaltung bzw. sogar Verbesserung der Patientensicherheit.

In diesem Seminarteil wird unser Experte Ralf Kurzrock mit Ihnen Grundregeln für Logistikströme, Qualitätsstandards zur Optimierung von Standzeiten und konkrete Hinweise für Einsparpotentiale in der OP-Vorbereitung erarbeiten.