JUMO eTRON T100 zur Montage auf Hutschiene (1 Relaisausgang Wechsler 10A)

Artikelnummer: 802125

160,50 €*

Bitte melden Sie sich an, um Ihre Konditionen zu erhalten.

Sofort verfügbar, Lieferzeit:

Ausführung

Artikelnummer: 802125
EAN: 4068823016895
Angebot als PDF  
Anmelden für adressiertes Angebot
Die eingegebene Stückzahl wird bei der Erstellung des Angebots berücksichtigt.
Produktinformationen "JUMO eTRON T100 zur Montage auf Hutschiene (1 Relaisausgang Wechsler 10A) "

JUMO eTRON T100 – elektronischer Thermostat mit Timerfunktion zur Montage auf Hutschienen 35 mm

Typ: 701052/8-03-02-00/000

  • Ausführung: Standard mit werkseitigen Einstellungen
  • Eingang: 0(4) bis 20mA
  • Spannungsversorgung: AC 230 V +10/-15%, 48 bis 63 Hz
  • Option: keine
  • Typenzusatz: ohne
  • Verfügbar in 5 verschiedenen Messgruppen
  • Intuitive Bedienung und Konfiguration sowohl direkt am Gerät als auch über das Setup-Programm mittels USB-Schnittstelle
  • Anwenderbereich mit 8 einstellbaren Parametern
  • Datenlogger-Funktionalität zur Aufzeichnung von Messdaten
  • Dotmatrix-Anzeige mit 64 x 80 Pixeln und Unterstützung von 4 Landessprachen
  • Service- und Betriebsstundenzähler zur Überwachung der Gerätenutzung
  • Anschluss über Printklemmen mit Push-in-Technologie für eine einfache Installation
  • Einsatz von 10A Relais (Wechsler) für zuverlässige Schaltungen
  • Möglichkeit zur kundenspezifischen Linearisierung der Messergebnisse im Setup-Programm
  • Grenzwertüberwachung für präzise Steuerung und Überwachung von Prozessen
  • Timerfunktion zur zeitgesteuerten Durchführung von Aktionen

Der digitale Thermostat erfasst die Temperatur mithilfe von Widerstandsthermometern, Thermoelementen oder einem Strom von 0(4) bis 20 mA und kann je nach gewähltem Modus als einfacher Heiz- oder Kühlthermostat konfiguriert werden.

Durch die Timerfunktion kann die Thermostatfunktion (Heizen oder Kühlen) gestartet werden oder zeitlich begrenzt werden. Die Schaltzustände des Relais- und des Digitalausgangs, sowie die Ist- und Sollwerde werden gleichzeitig auf einem hintergrundbeleuchteten Display mit einer Auflösung von 64 x 80 Pixeln angezeigt. Die Anzeigesprache kann zwischen Deutsch, Englisch, Französisch und Spanisch umgeschaltet werden.

Die Bedienung erfolgt über vier Tasten auf der Vorderseite, während der elektrische Anschluss über Printklemmen mit Push-in-Technologie erfolgt.

Optional können PhotoMOS®-Relais zur Grenzwertüberwachung oder ein Digitaleingang zur Anbindung eines potentialfreien Kontakts hinzugefügt werden. Ein Setup-Programm zur einfachen Konfiguration ist verfügbar.

Maße

Gewicht

Weitere Eigenschaften

Eingang 0(4) bis 20mA
Spannungsversorgung AC 230 V, +10/-15 %, 48 bis 63 Hz
Zolltarifnummer 90321020
Technische Daten:

Analogeingang

Folgende Messeingangsvarianten sind bestellbar.

Messeingangsgruppe 1 (Widerstandsthermometer)

 

Bezeichnung                              Norm

Messbereich

Messgenauigkeita

Umgebungs- temperatureinfluss

ITS

Pt100, Pt1000 in                         IEC 60751:2008

2-/3-Leiterschaltung

 

-200 bis +600 °C

 

£ 0,25 %

 

£ 0,1´10 -3 1/K

 

90

KTY 2X-6 in 2-Leiterschaltung

-50 bis +150 °C

£ 1%

£ 0,1´10 -3 1/K

-

Kundentabelle

150 W bis 3000 W

£ 0,25 %

£ 0,1´10 -3 1/K

-

 

Messstrom

ca. 0,5 mA

Sensorleitungswiderstand

30 W je Leitung bei 2- und 3-Leiterschaltung

Leitungsabgleich

Bei 3-Leiterschaltung nicht erforderlich. Bei 2-Leiterschaltung erfolgt der Leitungsab- gleich softwaremäßig durch Eingabe eines festen Leitungswiderstandes.

Besonderheiten

auch in °F programmierbar

a Die Genauigkeitsangaben beziehen sich auf den maximalen Messbereichsumfang. Bei kleineren Messspannen verringert sich die Linearisierungsgenauigkeit.

Messeingangsgruppe 2 (Thermoelement)

 

Bezeichnung

Norm

Messbereich

Messgenauigkeita

Umgebungs- temperatureinflussb

ITS

Fe-CuNi “L”

DIN 43710:1985-12

-200 bis +900 °C

±0,4 %

£ 0,1´10 -3 1/K

68

Fe-CuNi “J”

DIN EN 60584-1:2014

-210 bis +1200 °C

±0,4 % ab -100 °C

£ 0,1´10 -3 1/K

90

NiCr-Ni “K”

DIN EN 60584-1:2014

-270 bis +1300 °C

±0,4 % ab -80 °C

£ 0,1´10 -3 1/K

90

Kundentabelle

-15 bis 75 mV

±0,4 %

£ 0,1´10 -3 1/K

-

 

Messbereichsanfang/-ende

innerhalb der Grenzen in 0,1-K-Schritten beliebig programmierbar

Vergleichsstelle

interne Messung über Pt1000 oder extern konstant 0 °C

Vergleichsstellengenauigkeit (intern)

±1 K

Besonderheiten

auch in °F programmierbar

a Die Genauigkeitsangaben beziehen sich auf den maximalen Messbereichsumfang. Bei kleineren Messspannen verringert sich die Linearisierungsgenauigkeit.

b Der Umgebungstemperatureinfluss ist im Bereich von -20 bis +55 °C gültig.

Messeingangsgruppe 3 (Einheitssignal)

 

Bezeichnung

Messbereich

Messgenauigkeita

Umgebungs- temperatureinfluss

Strom (Spannungsabfall £ 2,5 V), frei skalierbar

0 bis 20 mA

4 bis 20 mA

£ 0,125 %

£ 0,1´10 -3 1/K

Abweichung von 22 °C

Kundentabelle

0 bis 20 mA

£ 0,125 %

Besonderheiten

Skalierung einstellbar

a Die Genauigkeitsangaben beziehen sich auf den maximalen Messbereichsumfang. Bei kleineren Messspannen verringert sich die Linearisierungsgenauigkeit.

Messeingangsgruppe 4 (NTC Bahn) 


Kundentabelle

400 W bis 40 kW

£ 0,15 %

£ 0,1´10 -3 1/K

Anschlussart

2-Leiterschaltung

 

 

Messstrom

ca.0,1 mA

esseingangsgruppe 5

 

Bezeichnung

Messbereich

Messgenauigkeita

Umgebungs- temperatureinfluss

ITS

Ni1000                                         DIN 43760:1987-09

-60 bis +250 °C

£ 0,25 %

£ 0,1´10 -3 1/K

Abweichung von 22 °C

68

LG-Ni1000                                  Landis & Gyr TK5000 (Siemens HKL)

-60 bis +250 °C

£ 0,25 %

£ 0,1´10 -3 1/K

Abweichung von 22 °C

 

Kundentabelle

150 W bis 3000 W

£ 0,25 %

Sensorleitungswiderstand

30 W je Leitung

Anschlussart

2-Leiterschaltung

Besonderheiten

auch in °F programmierbar

a Die Genauigkeitsangaben beziehen sich auf den maximalen Messbereichsumfang. Bei kleineren Messspannen verringert sich die Linearisierungsgenauigkeit.

 

Messkreisüberwachung

Im Fehlerfall nehmen die Ausgänge definierte Zustände ein (konfigurierbar).

 

Messwertgeber                            Fühler-/Leitungsbruch

Fühler-/Leitungskurzschluss

Widerstandsthermometer

wird erkannt

wird erkannt

KTY 2X-6

wird erkannt

wird erkannt

Thermoelement (einzeln)

wird erkannt

wird nicht erkannt

Strom

4 bis 20 mA

0 bis 20 mA

 

wird erkannt

wird nicht erkannt

 

wird erkannt

wird nicht erkannt

NTC Bahnanwendung

wird erkannt

wird erkannt

Ni1000, LG-Ni1000

wird erkannt

wird erkannt

Digitaleingang und Digitalausgang

 

Bezeichnung

Funktion

Potenzialfreier Kontakt (Option) oder

PhotoMOS®-Relais (Option)

Zum Anschluss an einen handelsüblichen Schalter oder Kontakt Einschaltwiderstand < 1 kW, Ausschaltwiderstand > 50 kW,

max. DC 45 V, 200 mA, max. AC 30 V, 200 mA

Relaisausgang

Relais (Wechsler) AC 250 V, 10 A (ohmsche Last)

150000 Schaltungen bei Nennlast

Display

 

Art, Auflösung

Dot-Matrix-LCD-Anzeige mit 64 × 80 Pixeln

Einstellungen

Kontrast, Helligkeit und Funktion der Hintergrundbeleuchtung


Gehäuse

 

Aufstellhöhe

maximal 2000 m über N. N.

Gehäuseart, Material

Kunststoffgehäuse, Polycarbonat nach DIN EN 45545 (halogenfrei, Verwendung nur in Innenräumen)

Brennbarkeitsklasse

UL94 V0

Elektrischer Anschluss

Über Printklemmen mit Push-In Technologie

Montage auf

Tragschiene 35 mm × 7,5 mm nach DIN IEC 60715

Dicht-an-dicht-Montage

erlaubt

Einbaulage

vertikal (senkrecht)

Schutzart

IP20 nach DIN EN 60529

Gewicht

ca. 110 g

Elektrische Daten

 

Spannungsversorgung

AC 230 V, +10/-15 %, 48 bis 63 Hz oder

AC 115 V, +10/-15 %, 48 bis 63 Hz oder

DC 12 bis 24 V +15/-15 %a / AC 24 V +15/-15 %, 48 bis 63 Hz

(Das Gerät darf nur an SELV- oder PELV-Stromkreise angeschlossen werden)

Leistungsaufnahme

bei Spannungsversorgung 230 V: max. 1,5 W, 2,0 VA

 

bei Spannungsversorgung 115 V: max. 1,5 W, 2,0 VA

 

bei Spannungsversorgung DC 12 bis 24 V: max. 1,2 W

 

bei Spannungsversorgung AC 24 V +15/-15 %: max. 0,8 W, 1,8 VA

Ein- und Ausgänge

 

max. 2,5 mm2, Draht oder Litze mit Aderendhülse

Leiterquerschnitt

Elektrische Sicherheit

nach DIN EN 61010-1

Überspannungskategorie III, Verschmutzungsgrad 2

Analogeingänge

Anschluss nur an SELV (Sekundärstromkreise)

Abtastzyklus

250 ms

Eingangsfilter

digitales Filter 2. Ordnung; Filterzeitkonstante einstellbar von 0 bis 100,0 s

Genauigkeit Timer und Betriebsstundenzähler

1 %

a Als DC-Versorgungsspannung ist bei Bahnanwendungen (Typenzusatz 950) nur DC 24V +15/-15% zugelassen

 

Umwelteinflüsse

 

Betriebs-, Lagertemperaturbereich

-40 bis +55 °C (Anzeige bis min. -10 °C), -40 bis +70 °C

Klimafestigkeit

£ 85% relative Feuchte im Jahresmittel ohne Betauung

Elektromagnetische Verträglichkeit Störaussendung

Störfestigkeit

nach DIN EN 61326-1, DIN EN 50121-1 / 50121-3-2

Klasse Ba Industrieanforderung

a Das Produkt ist für den industriellen Einsatz sowie für Haushalt und Kleingewerbe geeignet.

 

Zulassungen/Prüfzeichen

 

Prüfzeichen

Prüfstelle

Zertifikat/Prüfnummer

Prüfgrundlage

gilt für

c UL us

Underwriters Laboratories

E201387

UL 61010-1

alle Baugruppen

Datenlogger

Die Konfiguration und die Datenlogger-Daten werden im EEPROM gespeichert.Sie bleiben nach einem Netzausfall erhalten.

 

Aufzeichnungsrate

Aufzeichnungsdauer

1 min

ca. 1 Tag, 20 Stunden

5 min

ca. 9 Tage, 8 Stunden

15 min

ca. 28 Tage, 2 Stunden

30 min

ca. 1 Monat, 25 Tage

60 min

ca. 3 Monate, 9 Tage